Orgelbauverein

Basilika Bingen e.V.

Stacks Image 37
Stacks Image 127

Orgelmeditation in der Kapuzinerkirche zum verkaufsoffenen Sonntag

Prof. Thomas Lennartz, Dozent an der Hochschule für Musik in Leipzig und dort auch zugleich Leiter des Kirchenmusikalischen Instituts unterstützt das große Projekt der Neuen Orgel in der Basilika Bingen mit seinem Orgelspiel.

Mit Thomas Lennartz an der Orgel findet daher am
Sonntag, den 07. April 2019
um 17.00 Uhr

in der Kapuzinerkirche in Bingen eine Orgelmeditation statt.

Bei diesem Sonntag handelt es sich zugleich um einen verkaufsoffenen Sonntag, Markttag in der Binger Fußgängerzone. Die Besucher der Binger Innenstadt haben somit die Gelegenheit, an diesem Markttag zugleich einen Organisten zu erleben, der bei seiner umfangreichen Konzerttätigkeit schon an vielen bedeutenden Orgeln in Deutschland und Europa aufgetreten ist.
Es wird Orgelmusik zu hören sein, welche die Thematik und Stimmungen der vorösterlichen Zeit in abwechslungsreicher Stilistik aus Barock, Romantik und Moderne aufgreift.

Unter dem Titel „Licht und Dunkel“ erklingt Felix Mendelssohn Bartholdys ernste 6. Sonate, die den Choral „Vater unser im Himmelreich“ variantenreich verarbeitet, und Johann Sebastian Bachs Fantasie G-Dur, in der mit Spielfreude und Gravität bereits ein wenig österliche Vorfreude aufscheint. Von Johann Pachelbel wird zudem die Partita „Was Gott tut, das ist wohlgetan“ zu hören sein, vom niederländischen Komponisten Bert Matter die eindrucksvolle, an minimal-music erinnernde Fantasie zum Choral „Von Gott will ich nicht lassen“.
Höhepunkt und Abschluss der stimmungsvollen Orgelmeditation wird eine dreisätzige Improvisation über Choräle nach Publikumswünschen sein.

Zu dieser Orgelmeditation lädt der Orgelbauverein der Basilika Bingen e.V. herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Ein Wunschchoral für die vorgesehene Improvisation kann gerne unter KONTAKT eingereicht werden.
Thomas Lennartz, geboren 1971 in Hannover, studierte Schulmusik, Kirchenmusik und Orgel in Hannover, Köln, Leipzig und Paris. 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, Kirchenmusik-A-Prüfung und Konzertexamen „mit Auszeichnung“. Unterricht u.a. bei Arvid Gast und Thierry Escaich, Meisterkurse bei Ton Koopman, Olivier Latry, Wolfgang Seifen u. a.. Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung, Preisträger bei div. Wettbewerben, so beim FUGATO-Festival, beim Hermann-Schröder-Wettbewerb, beim „Wettbewerb für Orgelimprovisation im Gottesdienst“ und bei den Wettbewerben für Orgelimprovisation in Schwäbisch Gmünd, Saarbrücken „Orgues sans frontières“ und St. Albans / England.
2003-2008 Regionalkantor im Bistum Mainz an der Basilika St. Martin in Bingen, Lehrauftrag für Orgel-Literaturspiel an der Musikhochschule Mannheim; 2008-2014 Domorganist an der Kathedrale in Dresden, Lehrauftrag für Literaturspiel und Liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden.
Seit September 2014 Professor für Orgelimprovisation an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und Direktor des Kirchenmusikalischen Instituts.
Ausgedehnte Konzerttätigkeit in Deutschland, vielen Ländern Europas, den USA und Japan.

Programm

Hier können Sie das Programm als PDF herunterladen.

Stacks Image 115

Orgelkonzerte in der Kapuzinerkirche an den Adventssamstagen

Passend zur Adventszeit werden an allen Adventssamstagen 2018, jeweils um 11.30 Uhr in der Kapuzinerkirche in Bingen vom Orgelbauverein Basilika Bingen die traditionellen Orgelkonzerte veranstaltet.

Am 01. Dezember 2018 wird Andreas Keber an der Orgel Improvisationen von Adventsliedern spielen. Peter Zimmermann wird am 08. Dezember 2018 klassisch-romantische Werke von Rheinberger und Tournemire vortragen. Am 15. Dezember 2018 wird Christina Orth Werke von Messiaen, Franck und J.S. Bach vorstellen. Zum Abschluss wird Alexander Müller am 22. Dezember 2018 die Zuhörer mit adventlichen Choralvorspielen aus Barock und Romantik auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Mit anregenden, vertrauten und meditativen Melodien soll dem Zuhörer Gelegenheit gegeben werden, sich bei Orgelmusik in der Kapuzinerkirche Bingen für ein paar Minuten aus dem Alltagstrubel zu lösen. Der Eintritt ist frei.

Jeweils ab dem Donnerstag vor dem betreffenden Konzert kann das Konzertprogramm eingesehen werden unter orgel-bingen. de

Konto bei Mainzer Volksbank eG, Mainz
IBAN: DE 59 5519 0000 0902 9440 16
Konto bei Sparkasse Rhein-Nahe, Bad Kreuznach
IBAN: DE31 5605 0180 0017 0950 35
Verwendungszweck: Basilikaorgel
Stacks Image 74

Orgelführung für Kinder in der Kapuzinerkirche

Der Orgelbauverein der Basilika Bingen veranstaltet am Samstag, den 17. November 2018 um 11.30 Uhr in der Kapuzinerkirche in Bingen eine besondere Orgelführung für Kinder im Alter von 5 bzw. 6 Jahren. Jedes Kind möge dabei in Begleitung eines Erwachsenen kommen; eine gute Gelegenheit, auch für Großeltern und Paten mit dem Schützling etwas gemeinsam zu unternehmen.
Alexander Müller und Christine Welter, diese unterstützt von ihrem Assistenten, dem Orgelwurm Rudi, werden den Teilnehmern in einem Zeitrahmen von 30 bis 40 Minuten auf verständliche Art die Orgel in der Kapuzinerkirche vorstellen.
Dabei haben die Kinder auch die Möglichkeit, unmittelbar zu erleben, wie der Ton durch eine Orgel erzeugt wird. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen zu dieser Veranstaltung beantwortet Christine Welter vom Vorstand des Orgelbauvereins sehr gerne telefonisch unter 06721 – 14458.
Stacks Image 86

Konzert am Mantelsonntag

Am Sonntag, den 28. Oktober 2018 wird in der Binger Fußgängerzone der traditionelle verkaufsoffene Mantelsonntag veranstaltet.
Diesen Markttag nutzt der Orgelbauverein der Basilika Bingen um den Besuchern der Binger Innenstadt die Gelegenheit zu geben, sich beim nachmittäglichen Stadtbummel musikalische Eindrücke, Anregungen zu verschaffen.
Daher findet am Sonntag, den 28. Oktober 2018 um 16.00 Uhr mit Alexander Müller in der Kapuzinerkirche in Bingen ein Orgelkonzert statt.
Es wird französische Orgelmusik zu hören sein aus der Zeit des Barocks und der Romantik.
Die Suiten von Louis-Nicolas Clérambault und Pierre de Dumage sind heiter und ausladend, ganz im Sinn des Musikgeschmacks der Zeit von Ludwig XIV. Selten gespielte Musik, die sich einfühlsam einfügt in die erhabene Akustik der Kapuzinerkirche.
Höhepunkt des Konzertes ist der berühmte a-moll-Choral von César Franck, Begründer der französischen Orgelsymphonik. Dieser Choral ist eine bewegende Fantasie über eine schlichte Melodie, die mit einer rauschenden Toccata diesen Choral und auch das Konzert beenden wird.
Zu diesem Orgelkonzert lädt der Orgelbauverein der Basilika Bingen e.V. herzlich ein. Der Eintritt ist frei. Das Konzert findet statt in der Reihe der Konzerte zur Förderung der Neuen Basilikaorgel.
Spendenkonten des Orgelbauverein Basilika Bingen e. V.

Konto bei Mainzer Volksbank eG, Mainz
IBAN: DE 59 5519 0000 0902 9440 16
Konto bei Sparkasse Rhein-Nahe, Bad Kreuznach
IBAN: DE31 5605 0180 0017 0950 35
Verwendungszweck: Basilikaorgel

Programm

Hier können Sie das Programm als PDF herunterladen.
Stacks Image 63

Orgelmeditation in der Kapuzinerkirche

Am Sonntag, den 18. März 2018 wird in der Binger Fußgängerzone ein verkaufsoffener Frühlingssonntag mit Ostermarkt veranstaltet.

Diesen Markttag nutzt der Orgelbauverein der Basilika Bingen um den Besuchern der Binger Innenstadt die Gelegenheit zu geben, sich beim nachmittäglichen Stadtbummel musikalische Eindrücke, Anregungen zu verschaffen.

Daher findet am Sonntag, den 18. März 2018 um 16.00 Uhr mit Alexander Müller in der Kapuzinerkirche in Bingen eine Orgelmeditation statt.

Es wird Orgelmusik zu hören sein, welche die Thematik und Stimmungen der vorösterlichen Zeit in abwechslungsreicher Stilistik aus Barock, Romantik und Moderne aufgreift. Von Johann Sebastian Bach erklingen das selten gespielte Präludium und Fuge in h - moll. Ein kraftvolles und eindrucksvolles Werk voller Tragik. Das Prélude von Olivier Messiaen, ein farbenreiches Werk, welches etwa 1929 komponiert wurde, erst 1997 entdeckt und 2002 veröffentlicht wurde wird ebenfalls zu hören sein. Ein spätromantisches Klagelied von Louis Vierne und Choralbearbeitungen von Passionsliedern werden das stimmungsvolle Programm vervollständigen.

Zu dieser Orgelmeditation lädt der Orgelbauverein der Basilika Bingen e.V. herzlich ein.
Stacks Image 5

Orgelkonzerte in der Kapuzinerkirche

wie in den letzten Jahren fanden auch an den Adventssamstagen in der Kapuzinerkirche Orgelkonzerte statt.

Programme

Hier können Sie die aktuellen Programme der Konzerte als PDF herunterladen.